Nachhilfe gratis testen!

2 kostenlose Nachhilfestunden*

Kostenlose Erstberatung

Termin vereinbaren

Nachhilfe bei back2school - Autor

Nachhilfeschule Nachhilfe Sprockhövel Autoren

Author Archive %s Nachhilfe Hattingen

back2school – und alles wird gut

„Manchmal sind wir die Feuerwehr, die helfen soll, Noten rasch zu verbessern.

Doch immer öfter sind wir schulische Wegbegleiter für bestimmte Ziele“, so Eva-Maria Walther von „back2school“.

In Hattingen gibt es die qualifizierte Nachhilfeschule in der Bruchstraße 40 seit 15 Jahren – seit dem 9. September 2006. In Sprockhövel wurde die Schule 2013 gegründet und befindet sich seit 2019 in der Hauptstraße 73. Die Hattinger Schule wird seit Februar 2020 von Christian Kerrouche geführt, Sprockhövel liegt in den bewährten Führungshänden von Eva-Maria Walther.

„back2school“ bietet Profi-Nachhilfe für alle Schulformen und Fächer an und orientiert sich an schulformbezogenen Inhalten und länderspezifischen Abschlussprüfungen. Die gefragtesten Fächer bei „back2school“ sind Mathematik, Englisch, Latein und Spanisch. „Wir können zu jedem Fach geschultes Fachpersonal anbieten. Wir stellen nach der Schulschließung in der Corona-Pandemie deutliche Defizite bei den Schülern fest und zwar durch alle Schulformen und Jahrgänge hindurch. Die Schüler haben online Aufgaben bekommen, die sie lösen mussten. Wer eine gute Internetverbindung hatte, hat auch immer eine Lösung präsentiert. Ob sie immer selbst erarbeitet war, ist die andere Frage. Das aber ist sehr wichtig, um das Thema überhaupt zu verstehen. In der Verbindung von Homeoffice und Homeschooling haben sich einfach Grenzen ergeben, die zu Lasten des Lernstoffes gingen und damit zu Lasten der Schüler und Schülerinnen“, sagt Christian Kerrouche. Eva Walther fügt hinzu: „Zu uns kommen auch immer mehr Grundschüler, die Probleme mit dem Lesen, Schreiben und Rechnen haben.“

Wenn ein Schüler Hilfe in der Schule braucht, so kommt er in der Regel ein- oder zweimal pro Woche zur Nachhilfe. Dabei klärt ein Vorgespräch, ob es eine Einzelstunde sein wird oder ob der Schüler in einer Kleingruppe bis zu drei Personen lernt. Nicht immer stehe bei dem Wunsch nach Hilfe eine schlechte Note im Vordergrund, sondern die gewünschte Empfehlung der Grundschule für das Gymnasium als weiterführende Schule oder schlicht der Bedarf nach dem Schließen von Wissenslücken. In der Corona-Pandemie bot die Schule auch Online-Unterricht an. Der Präsenzunterricht werde aber favorisiert und sei gerade bei den jüngsten Schülern besonders wichtig, denn sie können noch nicht lesen und somit mit Onlineunterricht nicht viel anfangen.
Dabei haben Eva-Maria Walther und Christian Kerrouche stets den Schüler im Blick. „Stressfrei, mit Spaß und Konzentration zu lernen und durch Erfolg auch belohnt zu werden – das ist unser gemeinsames Ziel. Denn was man nicht wirklich begriffen hat, kann man auch nicht in Worte fassen. Wir können frühzeitig persönliche Schwächen der Schüler erkennen. Dazu gehören die Klassiker wie Lese- und Rechtschreibschwäche oder die Rechenschwäche, aber auch Aufmerksamkeits- und Konzentrationsdefizite. Eltern vergessen bei der Schulwahl nach der 4. Klasse oft, dass jede weiterführende Schulform ein Abitur ermöglicht und der direkte Weg über das Gymnasium nicht in jedem Fall für den Schüler auch die beste Lösung sein muss. In solchen Fällen suchen wir das Gespräch mit dem Schüler und seinen Eltern. Denn unser Ziel ist immer, gemeinsam mit dem Schüler eine erfolgreiche Schullaufbahn mit einem guten Ergebnis zu absolvieren. In diesen schwierigen Zeiten sind es besondere Herausforderungen, die an uns alle gestellt werden und die wir alle gemeinsam bewältigen wollen.“

Neben dem Bildungs- und Teilhabepaket will Bildungsministerin Anja Karliczek für das neue Schuljahr auch eine Milliarde Euro für ein bundesweites Nachhilfeprogramm ausgeben. Die Einzelheiten werden gerade erarbeitet.

back2school- Hattingen und Sprockhövel stehen bereit vielen Schülern*innen zu helfen.

Kontakt:

45525 Hattingen, Bruchstraße 40, Tel. 02324/919891 oder mobil 0151/41639471; E-Mail hattingen.ruhr@back2school.de

45549 Sprockhövel, Hauptstraße 73, Tel. 02324/3443373 oder mobil 0173/9909696; E-Mail sprocky@back2school.de.

Bürozeiten an beiden Standorten jeweils Montag bis Freitag von 13 bis 17 Uhr.

Der Unterricht findet in der Regel von Montag bis Freitag ab 13.30 Uhr statt, samstags nach Vereinbarung.

Quelle Hattingen Hat´s

Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche

Liebe Schüler, liebe Eltern, wir unterstützen das Corona-Förderprogramm „Ankommen und Aufholen“ des Landes NRW und der Bundesregierung!

Durch die Schulträger werden den Schulen Bildungsgutscheine bereitgestellt. Im Rahmen der individuellen Förderung durch die Lehrkräfte an den Schulen werden sie an einzelne Schülerinnen und Schülern vergeben, die über bestehende Angebote nicht ausreichend gefördert werden können. Diese können bei externen Anbietern – z.B. beim Nachhilfeinstitut back2school – eingelöst werden. Die Eltern erhalten die Förderung damit kostenfrei.

Informieren Sie sich unverbindlich über Ihre persönliche und individuelle Fördermöglichkeit. Gerne stehen wir Ihnen telefonisch und vor Ort für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

Hygienekonzept & Maßnahmen

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir möchten Sie darüber informieren, dass wir ab sofort wieder komplett für Sie da sind.


Unsere Unterrichtsräume sind wieder geöffnet!

Das bedeutet für Sie, sie können wieder zu uns in die Schule kommen und am Präsenzunterricht teilnehmen. Natürlich haben Sie ab sofort auch wieder die Möglichkeit unsere persönliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Natürlich steht Ihre und unsere Sicherheit und Gesundheit ebenso wie die unserer Schüler und unserer Mitarbeiter weiterhin im Mittelpunkt unserer täglichen Bemühungen. Aus diesem Grunde haben wir für Sie und uns folgenden Maßnahmenkatalog und Hygienekonzept entwickelt.

back2school Hygienekonzept

  • Begrenzung der Gruppengröße nach Vorgaben der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW (CoronaSchVo)
  • Zeitversetzte Kurszeiten zur Verminderung von Kontakten
  • Einhaltung des Mindestabstandes durch eine angepasste Tischanordnung
  • Verpflichtung zum Händewaschen bei Betreten der Räumlichkeiten
  • Aushänge zu allen geltenden Hygienemaßnahmen
  • Bereitstellung von Desinfektionsmittel, Seife und Papierhandtücher
  • Pflicht von Mund-Nasen-Schutz für Mitarbeiter
  • Durchführung von Hygienemaßnahmen in WCs und Klassenräumen vor und nach jedem Kurs

Hier sind wir auch auf Ihre Mithilfe angewiesen:

  • Bitte nur kurz vor Unterrichtsbeginn die Räumlichkeiten betreten, damit Wartezeiten und Kontakte vermieden werden.
  • Denken Sie an Schreibmaterialien für Ihr Kind
  • Lassen Sie Ihr Kind mit Krankheitssymptomen zu Hause und geben uns umgehend eine Information.
  • Tragen auch Sie und Ihr Kind beim Betreten einen Mund-Nase-Schutz (Gesichtsmaske)
  • Halten Sie und Ihr Kind den Mindestabstand zu Mitarbeitern und Schülern ein.
  • Verzichten Sie auf ein Händeschütteln
  • Bitte begleiten Sie Ihr Kind nach Möglichkeit nicht mit in unsere Räumlichkeiten